Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Apple iPhone 7 – Gerüchte zum neuen Topmodell

apple-iphone-7

Die Gerüchteküche brodelt. Obwohl es immer noch keine offiziellen Informationen zum neuen Apple iPhone 7 gibt, das voraussichtlich im Herbst 2016 erscheinen wird, tauchen immer wieder neue Gerüchte um den lang erwarteten Nachfolger des iPhone 6 auf. Inoffiziellen Informationen zufolge wird Apple bei dem neuen Topmodell wohl auf eine klassische Lautsprecherbuchse verzichten. Das Plus-Modell soll zudem mit einem Smart-Connector und einer Dual-Kamera versehen sein.

Apple setzt weiterhin auf bewährtes Design

Wie es bislang üblich war, wurde das Design des iPhones alle zwei Jahre maßgeblich überarbeitet. Mit dem neuen Apple iPhone 7 könnte dies jedoch der Vergangenheit angehören. Inoffiziellen Informationen zufolge, wird es künftig etwa alle drei Jahre echte Neuentwicklungen geben. Auf den ersten Bildern, die im Netz aufgetaucht sind, ist ein iPhone-Modell zu sehen, das abgesehen von einigen optischen Änderungen mit dem aktuellen iPhone 6 fast identisch ist. Der Akku des neuen iPhones wird wohl 6,5 Prozent größer ausfallen. Seit einiger Zeit kursieren im Netz technische Zeichnungen des angeblichen Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus, die enthüllen, dass die Abmessungen der neuen Modelle bis auf einige Millimeter mit denen der Vorgänger identisch sind. Auch die bisherigen Displaygrößen von 4,7 Zoll für das Standard-Modell und 5.5 Zoll für das teure Pro-Modell werden weiterhin bestehen bleiben.

Dual-Kamera und iOS 10 mit Dark Mode

Das Apple iPhone 7 Plus Modell soll angeblich eine Dual Kamera erhalten. Im Netz kursieren Bilder eines angeblichen iPhone 7 Plus Modells, auf denen die Dual-Kamera auf der Rückseite des Geräts klar erkennbar ist. Diese neue Kamera-Technologie, die ausschließlich bei dem Plus-Modell zum Einsatz kommen soll, wird wohl auch einen optischen Zoom ermöglichen. Ob die Auflösung der Kamera weiterhin 12 Megapixel betragen wird, ist noch ungewiss. Auch bei dem Betriebssystem wird es wohl einige Neuheiten geben. So soll die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS 10 einen Dark-Modus enthalten, der die Menühintergrundfarben in Schwarz und Dunkelgrau ändert. Der Dark Mode wird aber vermutlich für alle iPhones kommen, die auf iOS 10 basieren.

Hometaste bleibt, Kopfhörerbuchse entfällt

Als unwahrscheinlich ist mittlerweile das Gerücht einzustufen, dass Apple bei dem neuen iPhone 7 auf die traditionelle Hometaste verzichten wird. Diese Idee ist aber damit nicht gänzlich vom Tisch, denn wie es in den letzten Tagen zu hören ist, will Apple diese Änderung 2017 zum zehnjährigen Jubiläum der Marke iPhone bringen. User werden dann wohl das iPhone über einen 3D-Touch-Sensor im Display des Geräts steuern, wo dann auch der Fingerabdruck-Sensor platziert sein wird. Es gilt jedoch als ziemlich sicher, dass Apple bei dem neuen iPhone 7 die traditionelle Kopfhörerbuchse streichen wird. Das Audiosignal wird künftig kabellos oder über den proprietären Lightning-Port übertragen, der auf der Unterseite des Smartphones angebracht ist. Diese Entscheidung von Apple gilt als umstritten, da sich konventionelle Kopfhörer künftig nur noch mit einem Adapter nutzen ließen.

Neuer Prozessor, jedoch kein OLED-Display

Das neue Apple iPhone 7 bekommt einen neuen Prozessor. Der Apple A10 Prozessor soll inoffiziellen Informationen zufolge bis zu sechs Kerne haben und hoch performant sein. Beim Display wird es jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach keine Änderungen geben, so dass das Apple iPhone 7 wohl wieder mit einem LCD-Screen ausgestattet sein wird. Apple verhandelt schon seit einiger Zeit mit diversen Herstellern, um OLED-Displays für seine iPhones zu nutzen. Doch damit ist vor 2017 wohl nicht zu rechnen. Weitere Informationen und aktuelle News zum Thema Smartphones findest Du unter folgendem Link https://pluratec.de/news.

Vor 535 Tagen