Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

BQ Aquaris X5 Plus: Verkaufsstart naht

BQ-Aquaris-X5-Plus

Für alle, die ihr Handy auch zum Navigieren oder GPS-basierte Mobile Games wie das aktuell sehr erfolgreiche und beliebte Pokémon GO verwenden, schickt BQ in Kürze ein besonders interessantes Android Smartphone in den Handel: das Aquaris X5 Plus.

Im Februar wurde das neue Gerät auf dem Mobile World Congress 2016 vorgestellt, nun sind kurz vor dem Marktstart am 11. August auch die Preise bekannt. Die Kosten für das BQ Aquaris X5 Plus liegen je nach Version bei 300 € oder 340 €. Nähere Infos dazu verraten wir euch weiter unten.

Erstes Smartphone mit Galileo Navigationssystem

Erst einmal wollen wir euch das neue Gerät genauer vorstellen. Was macht das Aquaris X5 Plus des spanischen Herstellers BQ nun zu so einem besonderen Smartphone? Ganz einfach! Es ist das erste Smartphone, dass das neue europäische Navigationssystem Galileo unterstützt. Dank 14 Satelliten, die dieses neue System zur Ortung und Navigation ab Ende 2016 verwenden soll, ist eine noch genauere Lokalisierung des Smartphones möglich. Im Zusammenspiel mit den ebenfalls unterstützten Systemen GPS und Glonass ermöglicht dies eine nie zuvor dagewesene Präzision bei Navigation und Co.

Galileo ist quasi das zivile Pendent aus Europa zum GPS (Global Positioning System), das vom US-Militär betrieben wird. In Zukunft soll es aus 30 Satelliten bestehen, die in einer Höhe von ca. 24.000 Kilometern um die Erde kreisen. Galileo wird hierbei mehrere Dienste anbieten: einen freien und einen kommerziellen Dienst sowie einen für Behörden und das Militär. Auch wenn sich der Start mehrmals verschoben hat, ist nun alles vorbereitet, um Ende 2016 zu starten.

Edle Optik und großes Display

Aber zurück zum BQ Aquaris X5 Plus. Natürlich hat dieses Smartphone noch mehr zu bieten als nur die Galileo Navigation. Schließlich ist es eines der leistungsstärksten und edelsten Geräte, das der spanische Hersteller bisher entwickelt hat.

Für die edle Optik sorgt ein Metallgehäuse, in dessen Vorderseite ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD) eingearbeitet ist. Im Inneren werkelt der Octa-Core-Prozessor Qualcomms Snapdragon 652 mit einer maximalen Taktrate von bis zu 1,8 GHz. Das sorgt für genug Rechenpower für alle alltäglichen Aufgaben und ist für ein Smartphone dieser Preisklasse aller Ehre wert.

Auch die sonstigen Komponenten müssen sich wahrlich nicht verstecken. Fotos schießt das Aquaris X5 Plus mit einer 16 Megapixel Kamera, Videos nimmt es in 4K auf. Auf der Vorderseite ist zudem eine Selfie-Cam mit 8 Megapixel verbaut. Dank großem Akku mit 3.200 mAh geht dem Smartphone mit Android 6.0 nicht so schnell die Puste aus. Für ein einfaches Entsperren und weitere Aktionen ist zudem auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor verbaut.

Das BQ Aquaris X5 Plus ist ab dem 11. August in zwei Versionen im Handel erhältlich. Die kleinere Version mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher kostet 300 €. Wer auf 3 GB RAM und 32 GB Speicher zurückgreifen möchte, zahlt 340 €.

Vor 451 Tagen