Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Google präsentiert Pixel 2 und Pixel 2 XL

google-pixel-2

Google hat am gestrigen Abend zwei neue Smartphones vorgestellt: das Pixel 2 und das Pixel 2 XL. Es handelt sich um die zweite Generation der Pixel-Smartphones. Beide Geräte bieten diverse Neuerungen und unterscheiden sich zudem auch optisch untereinander recht deutlich – anders als z. B. beim iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus. Dies ist auch nicht so verwunderlich, stammen sie doch von zwei verschiedenen Herstellern, die die Geräte für Googles “Phone made by Google” herstellen. Aber der Reihe nach…

 
Jetzt das Google Pixel 2 mit Telekom Vertrag bestellen
 

Das Google Pixel 2

Fangen wir mit dem kleineren, sprich 145,7 x 69,7 x 7,8 mm großen und 143 g schweren Pixel 2 an, das von HTC gefertigt wird. Es bietet ein 5 Zoll großes Display mit Full HD Auflösung, das von relativ dicken Rändern auf allen 4 Seiten umgeben wird. So wirkt dieses neue Smartphone im Vergleich zum neuen iPhone X sowie dem Samsung Galaxy S8 schon etwas altmodisch. Technisch gibt hat es hingegen einiges zu bieten. Im Inneren kommt ein Snapdragon 835 mit einer Taktrate von 4 x 2,35 GHz sowie 4 x 1,9 GHz samt Adreno 540 GPU zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB ausreichend dimensioniert. Beim internen Speicher habt ihr die Wahl zwischen 64 und 128 GB.

Der Akku ist 2.700 mAh groß und wird über die USB C 3.1 Schnittstelle geladen – dank Quickcharge rasant schnell. Über den gleichen Anschluss müssen auch Kopfhörer angeschlossen werden, denn einen Klinkenanschluss sucht man (wie beim iPhone) vergeblich. Dafür gibt es aber Stereo-Lautsprecher, die unten und oben im Gerät untergebracht sind. Für die weitere Konnektivität sorgen LTE Cat. 15, UMTS/HSPA+, WLAN ac, Bluetooth 5.0 + LE, NFC und GPS/Glonass/Galileo/Beidou. Das Gehäuse ist IP67-zertifiziert und somit gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt, verfügt zudem über ein Always-On-Display, ist Daydream Ready und unterstützt Active Edge. Dies ist ein druckempfindlicher Rahmen, über den Anwendungen und Funktionen wie Googles virtueller Assistent direkt und schnell gestartet werden können.

Eines der großen Aushängeschilder ist die Kamera. Diese löst mit einem 12,2-Megapixel-Sensor mit f/1.8-Blende sowie 1,4 µm Pixelgröße auf und weißt unter anderem einen Laser-Autofokus, Dual-Pixel-Phasenerkennungsfokus sowie optische und elektronische Bildstabilisation auf. Der bereits im Vorgänger gute HDR+-Modus wurde laut Google weiter verbessert, um weniger Bildrauschen für schärfere Bilder zu erzielen. Sowohl die Haupt- als auch die mit 8 Megapixel, f/2.4-Blende und Fix-Fokus ausgestattete Frontkamera ermöglichen Porträtfotos mit Bokeh-Effekt mit nur einem Sensor. Hierfür nutzt Google das Maschinenlernen, um Vorder- und Hintergrund noch besser auseinanderhalten zu können. Laut DxOMark schlägt das Kameramodul mit einem Bestwert von 98 Pixel sogar die Konkurrenz wie das iPhone 8 Plus von Apple und Galaxy Note 8 von Samsung.

Der Verkaufsstart des mit dem neuen Android 8.0 Oreo ausgelieferten Pixel 2 ist am 19. Oktober. Der Preis liegt bei 799 Euro für die 64-GB-Version und bei 909 Euro für 128 GB internem Speicher – jeweils natürlich ohne Vertrag.

 
Jetzt das Google Pixel 2 XL mit Telekom Vertrag bestellen
 

Das Google Pixel 2 XL

Das mit 157,9 x 76,7 x 7,9 mm Größe und 175 g Gewicht etwas größere Pixel 2 XL sieht vor allem auf der Vorderseite doch etwas anders aus. Sein 6 Zoll großes Display ist nur von kleineren Rädern umgeben und wirkt dadurch moderner und zeitgemäßer. Die Auflösung liegt bei QHD+, also deutlich höher als beim mit Full HD daherkommenden Google Pixel 2. Zudem ist das Format mit 18:9 auch ein anderes (16:9 beim Pixel 2 ohne XL).

Technisch ähneln sich die Geräte ansonsten ziemlich wie das eine Ei dem anderen. Die technische Ausstattung bezüglich Prozessor, RAM und internem Speicher sowie Konnektivität ist identisch. Auch die verdammt gute Kamera ist beim Pixel 2 XL mit an Bord. Einzig die Größe des Akkus unterscheidet sich, ist mit 3.520 mAh eine Ecke größer. Dies ist aber auch notwendig, da das größere Display sicherlich auch mehr Energie benötigt.

Der Verkaufsstart für das Google Pixel 2 XL liegt mit Mitte November allerdings rund einen Monat später als beim kleinen Bruder. Auch die Preise sind mit 939 Euro für 64 GB und 1.049 Euro für 128 GB (beides ohne Vertrag) höher. Gleich ist hingegen wieder, dass auch hier Googles neues mobiles Betriebssystem Android 8.0 Oreo zum Einsatz kommt.

Vor 70 Tagen