Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

LG stellt auf der IFA 2017 das neue Top-Smartphone LG V30 vor

LG-V30

Die IFA 2017 in Berlin ist aktuell in vollem Gang – und damit auch eine heiße Phase der Neuvorstellungen auf dem Smartphone-Markt. LG hat die Gelegenheit genutzt, um mit dem LG V30 ein neues Flaggschiff vorzustellen. Wir haben alle wichtigen Infos über dieses neue Highend-Smartphone, das neben einer gehobenen Ausstattung auch viele spannende und neue Funktionen und Features bietet, für euch.

Rasante Performance

Das LG V30 macht dem konzerneigenen LG G6 kräftig Konkurrenz, bietet es doch ebenfalls eine tolle Ausstattung. Beginnen wir mit dem OLED-Display, das stolze 6 Zoll misst und die Inhalte im Format 2:1 mit 2880 x 1440 Pixel (Pixeldichte 538 Pixel pro Zoll) und High Dynamic Range nach HDR-10-Standard darstellt. Geschützt wird dieses von Corning Gorilla Glas 5. Trotz des großen Displays ist das LG V30 dank der schmalen Ränder mit Abmessungen von 151,7 x 75,4 x 7,3 Millimeter dennoch etwas kompakter als der Vorgänger LG V20.

Das robuste und schicke Gehäuse des LG V30 ist nach IP68 zertifiziert und somit sowohl staub- als auch wasserdicht. In diesem arbeitet mit dem Snapdragon 835 der aktuelle Highend-Chipsatz von Qualcomm, dessen 8 Kerne zur einen Hälfte mit 2,45 GHz und zur anderen Hälfte mit 1,8 GHz getaktet sind. Zur Seite stehen der CPU ein Adreno 640 Grafik-Chip, stolze 4 GB RAM und ein interner UFS-2.0-Speicher mit einer Größe von 64 GB. Sollte euch dies nicht ausreichen, könnt ihr ihn auf bis zu 2 TB per microSD-Speicherkarten erweitern, da das LG V30 den für Android-Smartphones üblichen Steckplatz integriert hat. Oder ihr greift zum LG V30 Plus, das sogar mit 128 GB internem Speicher an Bord daherkommt. Allerdings ist noch nicht bestätigt, dass das Plus-Modell auch in Europa über die Ladentheke wandern wird.

 
LG Smartphones bei pluratec
 

Aushängeschild Kamera

lg-v30-kameraBei der Kamera fährt das südkoreanische Unternehmen dick auf. Laut Hersteller soll das LG V30 die beste Smartphone-Kamera aller Zeiten bieten. Auf der Rückseide des V30 steckt eine Dual-Kamera mit zwei Sensoren. Einer der beiden Sensoren weist eine Auflösung von 16 Megapixel mit einer f/1.6-Blende, die bislang größte in einem Smartphone verbaute Blende, auf. Der andere Sensor ist mit 13 Megapixel und 120-Grad-Weitwinkel-Linse ausgestattet. Zudem sollen die Fotos dank der verbauten Glaslinse über dem Hauptsensor, die im Gegensatz zu den üblichen Kunststofflinsen mehr Licht durchlässt, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen besser ausfallen als bei der Konkurrenz. Abgerundet wird die Kameraausstattung des neuen LG V30 von der üblichen Frontkamera, die hier mit 5 Megapixel Auflösung und einer f/2.2-Blende aufwartet.

Ausgeliefert wird das LG V30 noch mit Android 7.1.2 Nougat. Ein Update auf das neue Android 8 Oreo soll im ersten Quartal 2018 folgen. Darüber hat der Hersteller sein eigenes Nutzerinterface in der neuen Version LG UX 6.0 Plus gestülpt. Abstand genommen hat man bei LG hingegen vom zweiten Display, das noch eine der Besonderheiten der Vorgängergeneration V20 war. Dafür gibt es aber eine Neuerung des User Interfaces, das nun eine sogenannte Floating Bar bietet, die einen Schnellzugriff auf häufig genutzte Apps und Funktionen ermöglicht.

Viele sinnvolle Funktionen

Auch sonst kann das LG V30 eine Reihe weiterer sinnvoller und nützlicher Funktionen bieten. Unter anderem ist es mit einem 32-bit HiFi Quad DAC und drahtloser Ladetechnik, über die der 3.300 mAh große Akku per Quick Charge 3.0 innerhalb von 30 Minuten zu 50 Prozent aufgeladen wird, ausgestattet. Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor verbaut, der zeitgleich auch der Power-Button ist. Auch eine Sprach- und Gesichtserkennung zum Entsperren des Gerätes sowie die Unterstützung von Googles VR-Plattform Daydream werden geboten. Gefunkt wird dank LTE oder WLAN ac sowie Bluetooth 5.0 LE und NFC schnell und auf vielen Frequenzen.

Der Verkaufsstart für das LG V30 ist für den 21. September terminiert – dann allerdings erst einmal nur auf LGs Heimatmarkt Südkorea. Der Europastart soll im November erfolgen. Dann wird das Gerät in den Farben Silber und Blau zum UVP von 899 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Die Farbe Schwarz sowie das LG V30 Plus werden nur in einigen Märkten erhältlich sein. Ob dies auf Deutschland zutrifft, ist aktuell noch nicht bekannt.

Vor 49 Tagen