Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Nokia bringt neues Handy Nokia 150 auf den Markt

nokia-150

Nachdem wir vor wenigen Wochen über das neue Smartphone Nokia 6 berichtet haben, gibt es nun wieder Neuigkeiten von der einstigen Kultmarke im Handy-Geschäft: Nokia. Diese gehört nun mittlerweile dem finnischen Start-Up HMD Global, das nun fleißig neue Mobiltelefone unter dem klangvollen Namen auf den Markt bringt – darunter ist auch das nun erhältliche Nokia 150.

Kein Smartphone

Im Gegensatz zur aktuellen Gepflogenheit, dass eigentlich alle neu vorgestellten Modelle Smartphones oder Phablets sind, ist das Nokia 150 ein ganz klassisches Featurephone. Es bietet also weder ein Touchscreen noch all die anderen Funktionalitäten wie WhatsApp, Wlan und Co, die heute üblichen Smartphones auszeichnen. Stattdessen ist aber die Akkulaufzeit des 1.020 mAh großen Akkus mehr als erstaunlich. Laut Hersteller liegt diese im Standby bei fast einem ganzen Monat. In dieser Zeit müssen heutige Smartphones je nach Nutzung rund 30-mal geladen werden.

Die restliche Technik wirkt wie aus einer anderen Zeit. Das farbige Display stellt 240 x 320 Pixel dar, bedient wird es über den Nummernblock und den Vier-Wege-Navigations-Button unterhalb des Bildschirms. Immerhin ist das Gerät Dual-Band-fähig, unterstützt allerdings nur 2,5G-Netze und kein UMTS. Auch die Kamera mit LED-Blitz kann in der heutigen Zeit wenig beeindrucken, ermöglicht sie doch Schnappschüsse mit VGA-Auflösung, sprich 640×480 Pixel bzw. 0,3 Megapixel.

Ein Handy zum Telefonieren

Wenn ihr ein Mobiltelefon wirklich nur zum Telefonieren und gelegentlich mal eine SMS schreiben nutzt, dann bietet das Nokia 150 alles, was ihr braucht – zum günstigen Preis von nur 40 Euro. Im heutigen Smartphone-Zeitalter wirkt das Nokia 150 allerdings doch schon ziemlich antiquiert. Vor ca. 10 Jahren wäre es hingegen ein recht gut ausgestattetes Featurephone gewesen. Wie schnell die Zeit doch vergeht…

UPDATE: HMD Global plant das Kult-Handy Nokia 3310 zum MWC neu aufzulegen

Laut Evan Blass und VentureBeat wird es zum Mobile World Congress eine Neuauflage des “Feature Phone” geben. Auch ein Termin steht angeblich schon fest: Im Rahmen der bereits bestätigten Pressekonferenz von HMD Global am 26. Februar soll neben zwei weiteren Smartphones auch das Nokia 3310 vorgestellt werden. Glaubt man den Gerüchten, bleibt das Äußere des Kult-Klassikers, samt Tastatur, erhalten. Wie genau das Innenleben, fast 17 Jahre nach dem Release des Originals, aussehen soll, ist noch nicht bekannt.

Nokia 3310

Vor 252 Tagen