Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Samsung stellt das neue Galaxy S8 und S8+ vor

samsung-galaxy-s8-s8-plus

Wie angekündigt hat Samsung am heutigen Mittwoch auf einer Pressekonferenz in New York das neue Samsung Galaxy S8 sowie das größere Samsung Galaxy S8+ offiziell vorgestellt. Nachdem die Gerüchteküche nun eine ganze Weile gebrodelt hat, gibt es nun endlich handfeste und verlässliche Fakten. Wir möchten euch das neue Top-Smartphones des koreanischen Marktführers gerne etwas genauer vorstellen – denn es hat wirklich verdammt viel zu bieten.

Riesiges, randloses Display

Die Präsentation des Samsung Galaxy S8 / S8+ stand unter dem Motto „Unbox your phone“. Offensichtlichste Neuerung des Oberklasse-Smartphones ist das langgezogene Display im 18,5:9-Format, das Samsung „Infinity“ getauft hat und das fast die komplette Front einnimmt. Links und rechts ist der an den Seiten abgerundete Bildschirm quasi randlos, oben und unten ist der Rahmen deutlich kleiner als beim Vorgängermodell. Dies liegt auch daran, dass der Home-Button am unteren Ende entfallen und als virtueller Button auf das Display gewandert ist.

Beim Samsung Galaxy S8 misst das Display 5,8 Zoll (14,7 cm), beim größeren S8+ sind es sogar 6,2 Zoll (15,7 cm). Dennoch ist das Gerät noch recht handlich – eben aufgrund der sehr schmalen Ränder. Das Galaxy S8 ist nur 148,9 x 68,1 x 8 mm groß und wiegt 155 Gramm, das Galaxy S8+ misst 159,5 x 73,4 x 8,1 mm und wiegt 173 Gramm. Der Vorteil des größeren Displays ist mehr Platz für Inhalte, z. B. Apps oder Internetseiten. Das bedeutet weniger scrollen und damit eine angenehmere Nutzung. Angezeigt werden auf dem Display 2.960 x 1.440 Pixel, was eine sehr hohe Pixeldichte von 570 (S8) bzw. 529 ppi (S8+) und zusammen mit der brillanten Farbdarstellung dank HDR-Darstellung eine hervorragende Bildqualität ergibt.

Mehr Performance als je zuvor

Angetrieben wird das Galaxy S8 in Europa vom Exynos 8895. Dieser Octa-Core-Prozessor bietet acht Kerne, von denen die Hälfte mit 2,3 GHz und die andere Hälfte mit 1,7 GHz getaktet sind. Der neue 64-Bit-SoC soll im Vergleich zum im Vorgängermodell Galaxy S7 verbauten Exynos 8890 einen Geschwindigkeitszuwachs von zehn Prozent bei der CPU und 21 Prozent bei der GPU bringen. Dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher. Der eingebaute Flash-Speicher ist 64 GB groß, kann aber wie gewohnt per Speicherkarte erweitert werden.

Neuerungen gibt es auch bei der Kamera. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst zwar weiterhin mit 12 Megapixel auf, bietet nun aber eine maximale Blendenöffnung von f/1.7. Dies verspricht bessere Fotos auch bei schlechten Lichtbedingungen. Auch Fotos von bewegten Motiven sollen besser gelingen, da die Kamera einfach drei Fotos schießt und aus diesen dann das beste Bild berechnet. Das soll das Verwischen von bewegten Objekten minimieren. Die Selfie-Cam in der Front bietet 8 Megapixel und ebenfalls eine maximale Blendenöffnung von f/1.7. Zum Entsperren des Gerätes bietet das Galaxy S8 / S8+ mit Iris-Scan, Gesichtserkennung oder Fingerabdruck sowie dem üblichen PIN gleich vier Möglichkeiten. Der Sensor für den Fingerabdruck ist hierbei auf die Geräterückseite gewandert, um Platz zu schaffen für das riesige Display.

Der integrierte Akku des S8 ist 3.000 mAh groß, der im S8+ 3.500 mAh. Wie sich dies in Sachen Akkulaufzeit auswirkt, müssen die ersten Praxistests erst beweisen. Aufgeladen wird er über den USB-C-Anschluss oder kabellos über Induktion – nichts Neues für das Spitzenmodell aus dem Hause Samsung. Auch ein klassischer Kopfhöreranschluss ist in dem komplett wasserdichten Gehäuse an der Unterseite integriert. Auch das neue Bluetooth Version 5.0 wird neben allen anderen gängigen Standards unterstützt. Als Betriebssytem kommt Android 7.0 zum Einsatz.

 
Samsung Galaxy S8 hier bestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 
Samsung Galaxy S8 Plus hier bestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 

Der neue Assistent Bixby

Gänzlich neu ist eine Taste auf der linken Seite des Geräts unterhalb des Lautstärkereglers. Mit ihr wird der neue digitale Assistent Bixby gestartet. Dieser lässt sich per App sowie über die Sprache steuern – allerdings zunächst nur auf Englisch und Koreanisch. Somit macht Samsung Apples Siri Konkurrenz und führt einen neuen, intelligenten Helfer ein, der euch viele Aufgaben abnehmen kann sowie das Leben leichter macht. Unter anderem kann er Informationen zur Umgebung anzeigen (z. B. Restaurants), blendet aktuelle Nachrichten ein oder informiert euch über viele andere Dinge. Ebenfalls spannend ist die Funktion „Bixby Vision“. Mit ihr könnt ihr Dinge fotografieren und erhaltet dann dank intelligenter Bilderkennung weiterführende Informationen, könnt Produkte bestellen und vieles mehr.

Ebenfalls neu ist die Dockingstation Dex, dank der das Galaxy S8 bzw. S8+ auch an einen PC-Monitor angeschlossen werden kann und dann als PC-Ersatz fungiert – inklusive Unterstützung von Tastatur und Maus. Steckt das S8 in der Dockingstation, erscheint innerhalb weniger Sekunden eine angepasste Android-Desktop-Oberfläche auf dem Monitor. Dort lassen sich nun die Programme des Smartphones, z.B. Microsoft Office und Co verwenden, um Dokumente zu bearbeiten und vieles mehr.

Marktstart in Kürze

Das Samsung S8 sowie S8+ können seit heute vorbestellt werden. Der offizielle Verkaufsstart ist am 21. April. Zum Vorverkauf stehen das Galaxy S8 sowie das größere S8+ in den drei Farbvarianten Schwarz, Grau und Silber zur Auswahl. Später sollen weitere Farbversionen folgen. Der Preis liegt bei 799 Euro für das S8 und bei 899 Euro für das S8+. Günstiger erhaltet ihr es natürlich mit einem auf eure Bedürfnisse maßgeschneiderten Vertrag hier bei Pluratec.

Vor 259 Tagen