Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Super Mario Run – Apple bringt Super Mario auf das iPhone

Super-Mario-Run

Neben dem eigentlichen Highlight, der Vorstellung des neuen iPhone 7, sorgte Apple zusammen mit Nintendo schon vor der Präsentation der Gerätefeatures mit einer Ankündigung für einen ersten Grund zu Freude – zumindest für alle Fans des berühmtesten Klempners der Welt. Aber sind wir mal ehrlich, wer ist kein Fan von Super Mario und seinen Abenteuern und hat nicht schon Stunden seines Lebens damit verbracht zusammen mit dem schnauzbärtigen Italiener Prinzessin Peach zu befreien.


Nach Pokémon Go, das diesen Sommer bekanntlich einen riesen Hype auslöste, bringt Nintendo nun innerhalb kürzester Zeit nicht nur einen weiteren, sondern DEN Spiele-Klassiker schlechthin auf das Smartphone. Vorerst wird es das Jump ‘n’ Run Abenteuer zwar wahrscheinlich nur für das iPhone (iOS) geben, aber Besitzer anderer Smartphones können zumindest hoffen. Ein späteres Release für Geräte mit Android Betriebssystem (etwa Frühjahr 2017) ist von den Entwicklern nicht ausgeschlossen worden. Im Apple App Store ist das Spiel zwar schon gelistet, soll allerdings auch erst gegen Ende des Jahres wirklich zum Download freigegeben werden.


Auch über die Spiele-Inhalte gibt es bereits erste Informationen. Neben dem klassischen, mit Marios Gegnern gepflasteten, Hinderniss-Parcour, der im Einzelspieler-Modus und mit dem Sammeln möglichst vieler Münzen überwunden werden muss, soll es in einem weiteren Modus auch die Möglichkeit geben sich auf den verschiedenen Kursen mit einem Mitspieler zu messen. In einem dritten Modus wird es dann aller Voraussicht nach sogar möglich sein eigene Welten zu erschaffen, die dann in den beideren anderen Modi gepspielt werden können.


Die Grundversion des Spiels soll es dann Ende des Jahres kostenfrei zum Download geben. Klar ist aber auch schon, dass es weitere Inhalte gibt oder geben wird, die per In-App-Kauf freigeschaltet werden können. Spielbar wird das Spiel für alle iOS Versionen ab iOS 8 sein und hardwareseitig mindestens ein iPhone 5s erforden. Alternativ kann das Spiel auf dem iPad ab den Generationen iPad mini 2 und iPad Air gespielt werden.




Pokémon Go App für die Apple Watch



Auch für Fans des bereits erwähnten Pokémon Go gibt es einen Grund zu Freude. Zusammen mit Niantic, dem Entwickler von Pokémon Go, arbeitet Apple an einer App für die Apple Watch. Für jeden, der diesem Spiel verfallen ist, aber nicht gerne wie ein Zombie mit dem Smartphone in der Hand durch die Straßen zieht und dem das Pokémon Go Plus Armband (soll diesen Monat erscheinen) zu “unsexy” ist, für den wird es bald Abhilfe geben. Neben dem Fangen von Pokémon, soll die App weitere Spieleinhalte ausführen können.


Pokémon Go Apple Watch

Vor 463 Tagen