Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Xiaomi Mi Max 2: neues Phablet mit riesigem Akku

Xiaomi-Mi-Max-2

Der chinesische Hersteller Xiaomi legt aktuell ein beachtliches Tempo an den Tag. Denn nur rund einen Monat nach der Vorstellung des Xiaomi Mi6 hat das Unternehmen nun bereits das nächste Gerät vorgestellt: das Xiaomi Mi Max 2.

Wie der Name bereits vermuten lässt, lässt sich Xiaomi bei diesem neuen Modell nicht lumpen. Klotzen statt kleckern ist hier das Motto. Denn mit seiner Displaygröße von stolzen 6,44 Zoll (das sind gut 16 cm) knackt dieses Phablet fast die Grenze zum Tablet. Klein und handlich trifft hier also nicht zu, dafür gibt es aber von allem viel geboten…

Riesiges Display und großer Akku

Wie viele Pixel das riesige Display der zweiten Generation dieses Phablets anzeigen wird, hat Xiaomi auf seiner Produktpräsentation noch nicht verraten. Dafür gibt es aber Informationen zu den anderen Bestandteilen des neuen Xiaomi Mi Max 2. Den Platz, den das große Gehäuse bietet, nutzt der Hersteller für einen riesigen Akku im XXL-Format. Denn dieser ist im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal gewachsen, bietet nun eine Kapazität von 5.300 mAh statt 4.850 mAh im Vorjahresmodell. Wie sich dies auf die Laufzeit des Gerätes auswirken wird, muss aber erst die Praxis zeigen.

Auch sonst hat das neue Mi Max 2 des China-Konzerns durchaus einiges zu bieten. Es wird aus einem Unibody-Gehäuse aus Metall im edlen Design gefertigt und verfügt unter anderem auch über einen Stereo-Lautsprecher, die automatisch den Landscape-Modus erkennen und sich entsprechend aktivieren. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 625 Octa-Core-Prozessor samt Adreno 506 GPU und 4 GB RAM. Als interner Speicher stehen 64 GB oder 128 GB zur Verfügung. Zudem wartet auf der Rückseite eine Hauptkamera mit 12 Megapixel und Sony-IMX386-Sensor auf ihren Einsatz. Diese ist bereits aus dem Mi6 bekannt. Diese soll laut Hersteller 56 Prozent mehr Lichtempfindlichkeit pro Pixel bieten als die Vorgänger-Kamera aus dem Mi Max. Zudem ist unterhalb der Cam auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor untergebracht.

Leider nicht in Deutschland

Wenn es euch das Riesen-Phablet Xiaomi Mi Max 2 nun angetan hat, hat die Sache aber leider einen Haken. Denn auf offiziellen Wegen gibt es das Xiaomi Mi Max 2 hierzulande leider nicht. Es kann nur über Importhändler bezogen werden. Dort wird es vermutlich deutlich teurer sein als in China, wo das kleine Modell mit 64 GB Speicher umgerechnet rund 250 Euro und als große Speichervariante mit 128 GB ca. 300 Euro kostet.

Vor 203 Tagen