Dieser Shop verwendet alternative Schriftarten. Bitte erlauben Sie den Download von Schriften oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

XZ Premium, XZs, XA1 und XA1 Ultra: Sony zeigt auf MWC gleich vier neue Xperia-Smartphones

sony-xperia-XZ-Premium-XZs-XA1-XA1-Ultra

Mit gleich vier neuen Xperia-Smartphones ist Sony zur MWC gereist. Neben den Luxus-Modellen XZ und XZs zeigt das Unternehmen auch die Mittelklasse-Geräte XA1 und XA1 Ultra. Wir geben euch einen Überblick über die neuen Smartphones aus dem Hause Sony.

XZ Premium und XZs: überarbeitetes Top-Modell und kleinere Alternative

Das neue Sony Xperia XZ Premium ist eine Neuauflage des im vergangenen Jahr vorgestellten Top-Modells Xperia XZ. Das optisch kaum veränderte Gerät mit seinen abgerundeten Kanten bietet dafür neue Hardware im Inneren. Das 5,5 Zoll (ca. 14 cm) große Display löst weiterhin mit UHD (also 4K mit 2160 x 3840 Pixeln) auf und sorgt mit dynamischer Kontrastverstärkung (HDR) und Technologien aus Sonys TV-Sparte wie X-Reality zur Bildverbesserung und Trilluminos für scharfe und farbenfrohe Bilder.

Neu ist der Prozessor. Während im Vorgänger XZ noch Qualcomms Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor werkelte, steckt im neuen XZ Premium die derzeit stärkste Mobile-CPU: der Snapdragon 835 64bit Octa-Core-Prozessor. Er kommt zusammen mit 4 GB RAM daher und sorgt so für rasante Performance in allen Lebenslagen. Als internen Speicher spendiert Sony dem neuen Xperia XZ Premium 64 GB, kann aber via microSD-Speicherkarten um bis zu 2 TB erhöht werden. Laut Hersteller soll der 3.230 mAh starke Akku bei „normaler Nutzung“ bis zu zwei Tage durchhalten. Ob dies auch wirklich stimmt, wird aber erst die Praxis zeigen.

Bei der Kamera auf der Rückseite gibt es nominell hingegen einen Rückschritt. Statt 23 Megapixel Auflösung im XZ schießt das Premium Fotos mit maximal 19 Megapixel. Dass die Bildqualität dennoch nicht schlechter, sondern besser ist, dafür soll der komplett neu entwickelte Technik sorgen. So kommt die Kamera unter anderem mit Dreifach-Sensor-Technologie (vorausschauender Hybrid-Autofokus, Laser- und RGBC-IR-Sensor) daher und unterstützt auch Superzeitlupen-Aufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde (BpS). Klingt schon beeindruckend!

Wenn euch das 156 x 77 x 7,9 Millimeter große und 195 Gramm schwere Xperia XZ Premium zu unhandlich oder mit einem Preis von 749 Euro zu teuer ist, hat Sony nun auch eine kleinere Alternative im Programm: das Xperia XZs. Bei diesem Modell ist das Display mit 5,2 Zoll etwas kleiner und löst auch nur mit Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf. Im Inneren werkelt der etwas schwächere Qualcomm Snapdragon 820 64bit Quad-Core-Prozessor, der aber ebenfalls von 4 GB RAM unterstützt wird. Hier liegt der Preis bei 649 Euro. Verkaufsstart der beiden neuen Top-Modelle der Xperia-Reihe von Sony, die mit Android 7 Nougat ausgeliefert werden, ist Juni (XZ Premium) respektive April (XZs).

 
Sony Xperia XZ Premium hier bald vorbestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 
Sony Xperia XZs hier bald vorbestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 

Neue Mittelklasse: XA1 und XA1 Ultra

Aber nicht nur die Oberklasse, sondern auch die Mittelklasse der Xperia-Reihe hat eine Frischzellenkur erhalten. Sony hat auf dem MWC das neue Xperia XA1 sowie das größere Phablet XA1 Ultra vorgestellt. Beide Geräte unterscheiden sich im Design kaum, bieten ein edles Gehäuse mit abgerundeten Kanten. Auffällig ist das Display, das bei beiden Geräten bis zum äußeren Rand geht. Dieses ist beim XA1 5 Zoll (12,7 cm) groß und löst mit HD auf, beim XA Ultra misst es sogar 6 Zoll (15,2 cm) mit Full HD.

Im Inneren beider Modelle steckt ein Mediatek 6757 64bit Octa-Core-Prozessor alias Helio P20. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 bzw. 4 GB, der via microSD-Karten um bis zu 256 GB erweiterbare interne Speicher beträgt bei beiden Geräten 32 GB. In der Geräterückseite sitzt eine Kamera 23 Megapixel, Sony-Exmor-RS-Sensor, prädiktivem Hybrid-Autofokus und 24-Millimeter-Objektiv. Auf der Vorderseite wartet das kleinere Gerät mit einer Selfie-Cam mit 8 Megapixel, im Phablet mit 16 Megapixel auf. Der Akku ist 2.300 respektive 2.700 mAh groß. Der Preis für das XA1 liegt bei 279 Euro, für das Phablet XA1 Ultra bei 379 Euro. Der Verkaufsstart soll Mitte Mai erfolgen.

 
Sony Xperia XA1 hier bald vorbestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 
Sony Xperia XA Ultra hier bald vorbestellen mit congstar oder Telekom Vertrag
 

Vor 232 Tagen